Lymphdrainage

Wirkung

Die Lymphdrainage dient vor allem als Ödem- und Entstauungstherapie.

 

 

Hierbei wird mit Hilfe von gezielten und sanften Handgriffen der Lymphabfluss angeregt, um die Schwellung zu reduzieren.

 

 


Anwendungsbereiche


-nach Operationen

 

-nach Krebserkrankungen

(v.a. nach Bestrahlung und oder Lymphknotenresektion)

 

-nach Traumata (Brüche, etc.)

 

-bei einem Lipödem

 

-Venenschwäche

 

-Schwangerschaftsödem

 

 

In vielen Fällen empfiehlt es sich ergänzend zur Lymphdrainage weitere Therapien, wie z.B Krankengymnastik zu absolvieren.